Ev. Gymnasium Werther

Anmerkung: Das "teutolab-Physik" wurde durch den EGW-Papierdrachen ersetzt! (siehe unten)


Der EGW-Papierdrachen, unser Angebot für Grundschüler

Unser Drachen in der Draufsicht, um Ihnen die Konstruktion zu veranschaulichen. Zusätzlich zur üblichen Vergrößerung auf Klick können Sie sich das Foto auch in der Originalbildgröße in einem neuen Fenster ansehen, um wirklich jedes Detail genau zu erkennen.

Das Papierdrachen-Projekt ist ein Angebot des Ev. Gymnasiums Werther für die vierten Klassen der Grundschulen in und um Werther, das jedes Jahr im Herbst stattfindet. Während einer "Schnupperstunde" in Physik, die zwei Schulstunden umfasst, beschäftigen sich die Grundschülerinnen und -schüler mit dem EGW-Papierdrachen. Passend zur stürmischen Jahreszeit geht es zunächst um die physikalischen Grundlagen des Drachenfliegens, bevor anschließend jeder seinen eigenen Papierdrachen baut.

Bei Wind und schönem Wetter werden die fertigen Drachen auf dem Schulhof ausprobiert, wie das Foto hier rechts zeigt, das Sie – ebenso wie das Drachenfoto oben – auf Mausklick vergrößern können.

Fragen zum Projekt und Anmeldungen für die kommende Drachensaison richten Sie bitte an Sekretariat unserer Schule unter der Telefonnummer 05203-2962711.


Das "teutolab-Physik" findet – wie schon erwähnt – aus organisatorischen Gründen nicht mehr statt! Lesen Sie hier, wie es sich seinerzeit entwickelte:

Das EGW ist Netzwerkschule!

Schon seit vielen Jahren besuchen die sechsten Klassen des EGW in jedem Schuljahr das teutolab-Physik an der Universität Bielefeld. Nun sind wir einen Schritt weiter gegangen, denn wir wurden Netzwerkschule. Was bedeutet das? Es heißt, dass das EGW gewissermaßen eine Außenstelle des teutolab-Physik der Universität Bielefeld geworden ist.

Unter Anleitung unserer Physiklehrer Dr. Matthias Herzig und Dr. Jörg Meya experimentieren Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen unseres Gymnasiums gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der umliegenden Grundschulen. Das Programm umfasst dabei Experimente des teutolab an der Universität Bielefeld und wendet sich an Grundschülerinnen und -schüler der vierten Klassen.

Am 29.10.2008 war Premiere. Die Klasse 4a der Grundschule Werther an der Mühlenstraße verbrachte einen unterhaltsamen und zugleich lehrreichen "physikalischen Nachmittag" am EGW. Sehen Sie hier einige Bildeindrücke des Projekts. Die Bilder sind wie immer auf Klick vergrößerbar: